Empfehlung

Vorwort

Zeugnis

Einführung

Eröffnungsgebet

Erste Station

Zweite Station

Dritte Station

Vierte Station

Fünfte Station

Sechste Station

Siebte Station

Achte Station

Neunte Station

Zehnte Station

Elfte Station

Zwölfte Station

Dreizehnte Station

Vierzehnte Station

Fünfzehnte Station

Gebete

Gnadenquelle

 

 


2. Station: Jesus nimmt das schwere Kreuz auf Seine Schultern

bullet.gif  Wir beten Dich an, Herr Jesus Christus, und preisen Dich,
radial_red_1.gif  denn durch Dein heiliges Kreuz hast Du die ganze Welt erlöst.

 

bullet.gif  Herr der Liebe, für die Rettung der gesamten Menschheit hast Du bereitwillig das Kreuz auf Dich genommen!

radial_blue_1.gif  Der Herr wurde für schuldig verurteilt, obwohl Er ohne Sünde war. So nahm Er Sein Kreuz auf Sich, um die Menschheit zu retten. Daher sprach die Muttergottes am 26. November 1989 in Naju: „…Wer nicht das Kreuz annimmt, kann nicht die Tugend der Heiligkeit erreichen.“ (26. November 1989).  Dennoch wollen wir nicht unsere Kreuze auf uns nehmen, obwohl wir diese durch unser eigenes Verschulden auf uns geladen haben.

Wir beklagen uns, sind verärgert über die geringsten Kopfschmerzen, über jedes kleine Wehwehchen, wie Beulen, Kratzer und Schrammen, und wollen wiederholt das Kreuz ablegen. Darum, lieber Jesus, erleidest Du auch in diesem Moment meiner Schulden wegen, schwere Schmerzen, erdrückt unter der wuchtigen Kreuzeslast.

radial_purple.gif  Mit dem schweren Kreuz beladen, auf dem Haupt die Dornenkrone, schleppt Er Seinen von Geißeln verwundeten Körper unter Verhöhnung und Verspottung der Menschenmenge den Berg nach Golgatha hinauf.

Blicken wir auf Jesus und lasst uns unsere begangenen Sünden zutiefst bereuen. Gib uns die Gnaden, die uns gegebenen Kreuze nicht abzulehnen und durch Maria noch näher zu Dir zu gelangen  (Kurze Betrachtung)

radial_blue_1.gif  „Ich gewähre euch alles, wenn ihr zu Meiner Ehre aus eurem ganzen Herzen um etwas bittet, aber reine Lippenbekenntnisse können Meinen Vater, Meine Mutter und Mich nicht bewegen.“ (11. Juni 2002)

radial_red_1.gif  Amen.

Vater unser …, Gegrüßet seist Du Maria…, Ehre sei dem Vater …

radial_red_1.gif  Heilige Mutter, drück’ die Wunden, die dein Sohn am Kreuz empfunden, tief in meine Seele ein.

 


Copyright 2008  Minja Cäcilia Pohl.  Alle Rechte vorbehalten.